Tragkraftspritzen

Im Feuerwehrmuseum sind 26 Tragkraftspritzen (TS) der verschiedensten Hersteller zu sehen. Die älteste ist eine TS der Firma Rosenbauer aus dem Jahre 1928. Ihre Leistung beträgt 500 l/min bei 10 bar. Eine weitere seltene Tragkraftspritze konnte im Jahre 2002 von der Freiwilligen Feuerwehr Bevergern übernommen werden. Es handelt sich dabei um eine Turbinenpumpe mit einer Leistung von 2500 l/min bei 8 bar, wie sie hauptsächlich in der Binnenschifffahrt eingesetzt wurde. Von dieser TS sind insgesamt nur 5 Exemplare gebaut worden.