Restaurierung der Drehleiter (DL 18)

Objekt:
Dieses Fahrzeug wurde 1960 in den Dienst der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Werl gestellt und 1979 durch die Gemeinde Salzbergen erworben. Nach Ausmusterung bei der Freiwilligen Feuerwehr Salzbergen hat diese Drehleiter 1998 die Firma Pludra privat erworben.

Im Jahre 2010 erhielt der Feuerwehrmuseumsverein F.F. Salzbergen e.V. das fahrzeug als Schenkung.

Technische Daten:
Fahrgestell - Daimler Benz
Typ - L 311
Baujahr - 1960
Indienststellung - 1960 (F.F. Werl)
Indienststellung - 1979 (F.F. Salzbergen)
Außerdienststellung - 1998
Gewicht - 7 to
Leistung - 100 PS
Hubraum - 4580 ccm
Aufbau - C. Metz (Karlsruhe) Plattform (01)
max. Steighöhe der Leiter - 18 m (3-tlg.)
Ursprüngliches Kennzeichen - SO - 2027 / EL - D 205

Ausgangslage:
Leider war das Fahrzeug mehrere Jahre unmittelbar der Witterung ausgesetzt. Dadurch ist das Fahrzeug und insbesondere der Leiterpark stark verrostet. Durch die zwischenzeitliche private Nutzung mussten die Blaulichter demontiert werden. Die Türen sind mit einer Firmenbeschriftung versehen worden.

Ziel:
Entrostung, stellenweise Lackierung. Entfernung der Firmenbeschriftung und Aufbau der Blaulichter.

Aktueller Stand:
Laufende Arbeiten zur Entrostung, insbesondere Schleifarbeiten. Grundlackierungen durchgeführt und Originalschriftzug "Freiwillige Feuerwehr Salzbergen" wieder hergestellt.