Über uns

Das Feuerwehrmuseum Salzbergen ist eines von etwa 30 Feuerwehrmuseen in Deutschland, die sich in der "Arbeitsgemeinschaft Deutsche Feuerwehrmuseen" (@gfm) zusammen geschlossen haben. Als Hauptaufgabe sehen wir nicht nur das Sammeln von Exponaten, sondern wir wollen auch einen Beitrag zur aktuellen Brandvorsorge durch verständliche Aufklärung und aktive Beteiligung der Besucher, insbesondere der Kinder leisten.  Wir verstehen uns deshalb auch als ein Museum zum Anfassen und Mitmachen. Träger der Sammlung ist der "Feuerwehrmuseumsverein Freiwillige Feuerwehr Salzbergen e.V. "

Auf über 800 Quadratmetern zeigen wir die Entwicklung des Feuerlöschwesens der letzten 300 Jahre.  Zu sehen sind

  • einfache erste Löschgeräte,
  • Handdruckspritzen ab 1806,
  • handgezogene,
  • mit Pferden bespannbare oder motorisierte Drehleitern,
  • Tragkraftspritzen ab 1928 und verschiedenste Fahrzeuge ab 1923.

Im Obergeschoss finden sich Messing- und Lederhelme, Helme aus dem Ausland, Uniformen, Orden und Ehrenzeichen sowie eine umfangreiche Sammlung von Ärmelabzeichen. Die Entwicklung der Atemschutztechnik wird hier ebenfalls dargestellt.

Der Feuerwehrmuseumsverein Freiwillige Feuerwehr Salzbergen e. V. wurde am 27.03.1987 (10 Jahre nach Anschaffung der ersten Exponate anlässlich der 800 Jahrfeier der Gemeinde Salzbergen) gegründet. Die Vereinsmitglieder treffen sich jeden Mittwoch Abend zum Museumsabend. Dann wird geschraubt und restauriert, aber auch inventarisiert und gestaltet. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen!

Ein Rundgang durch das Museum

Artikel der grafschafter Nachrichten über das Feuerwehrmuseum Salzbergen
Herzlichen Dank an Sebastian Hamel und Stephan Konjer
Das Feuerwehrmuseum Salzbergen ist auf ev1.tv im Magazin "unterwegs mit Thorsten" zu sehen. In diesem Magazin stellt Moderator Thorsten Krieger interessante Ausflugsziele in der Grafschaft Bentheim und im Emsland vor.
Vielen Dank an das Team von ev1.tv. Klasse Beitrag!